CBD als Anti-Aging-Mittel?

Anti-Aging ist heutzutage ein großes und wichtiges Thema. Jeder möchte jung, gesund und fit aussehen, auch wenn sich die ersten Fältchen um die Augen zeigen und die ersten grauen Haare sprießen. Die Generation 50plus ist heute so agil wie noch nie und möchte nicht zum alten Eisen zählen. Das muss sie auch nicht, denn aufgrund der heutigen Lebenserwartung möchte man die restlichen 30 Jahre als gesunder und fitter Mensch verbringen. Männer und Frauen gehen ins Gym oder treiben andere Sportarten, und das mehrmals wöchentlich.

CBD Anti Aging Mittel

Trotzdem darf man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass unser Körper einem gewissen Alterungsprozess ausgesetzt ist. Mit fortschreitendem Alter verliert er Hyaluronsäure, ein körpereigener Stoff, der unter anderem für eine glatte, geschmeidige Haut und reibungslos funktionierende Gelenke sorgt. Hyaluronsäure kann man sich über Hyaluronsäure Kapseln von außen zuführen, aber es gibt noch einen anderen Stoff, der unserem Alterungsprozess entgegenwirken kann, nämlich Cannabidiol, kurz CBD genannt.

Wie CBD Öl unserem Alterungsprozess entgegenwirken kann

CBD Öl ist in Deutschland frei verkäuflich und legal, denn es enthält nur eine ganz geringe Menge an THC, dem Stoff in der Hanfpflanze, der uns in einen Rauschzustand versetzen kann.

CBD Creme Lotion

Cannabidiol gibt es nicht nur als CBD Öl zu kaufen, sondern auch als CBD Creme oder Balsam zur äußerlichen Anwendung.

CBD soll antioxidatives Potential besitzen

Unsere Haut ist unser äußeres Schutzorgan und wird daher zeitlebens vielen Belastungen ausgesetzt. Giftstoffe von außen aber auch von innen beeinflussen unser Hautbild enorm. Luftverschmutzung, Zigaretten, Alkohol und ungesunde Ernährung bewirken, dass sich freie Radikale in unserem Körper ansammeln, die wiederum unsere Zellen schädigen. Erfahrungen von Anwendern zeigen, dass Cannabidiol, wie in CBD Öl oder CBD Balsam positiven Einfluss auf unser Hautbild hat. CBD scheint ein außerordentlich hohes antioxidatives Potential zu besitzen und freie Radikale zu neutralisieren und damit unsere Hautzellen positiv zu beeinflussen.

CBD und die Talgdrüsen

Außerdem scheint CBD die Funktion unserer Talgdrüsen zu regulieren. Talgdrüsen schützen unsere Haut vor dem Austrocknen. Ihre Produktion wird hormonell gesteuert und deshalb arbeiten sie mit zunehmendem Alter langsamer.

CBD Haut

Unsere Haut wird schlaff und verliert an Stabilität. CBD kann hier hilfreich entgegenwirken. 

CBD als Schmerzkiller

Eine weitere Begleiterscheinung des Alters sind Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Vielen Menschen machen Arthrose, Arthritis oder Rheuma zu schaffen. Bei Arthrose ist die Synovialflüssigkeit vermindert, was zu Abnützungserscheinungen der Gelenke und starken Schmerzen führen kann. Bei Arthritis sind die Gelenke zusätzlich entzündet, heiß und schmerzen unangenehm. In Studien mit Mäusen konnten Wissenschaftler einen antientzündlichen Effekt von CBD in der Synovialflüssigkeit der Versuchstiere zeigen.

Soll CBD innerlich oder äußerlich angewendet werden?

Erfahrungen von Anwendern zeigen deutlich, dass sowohl eine äußerliche Behandlung, z.B. mit einem CBD-Balsam oder einer CBD-Creme, wie auch eine innerliche Einnahme eines CBD-Öls durchaus einen Anti-Aging-Effekt haben kann.

Äußerliche Anwendung mit einer CBD-Creme und einem CBD-Balsam

Cannabidiol wird über die Haut erfahrungsgemäß hervorragend aufgenommen, sogar 10mal besser als THC.

CBD Kosmetik

Eine CBD-Creme oder ein Balsam haben zudem den Vorteil, dass sie meist fettige Inhaltsstoffe, wie Sheabutter enthalten, die der Haut von außen Feuchtigkeit spendet.

Innere Anwendung durch ein CBD Öl

Durch die zusätzliche orale Einnahme von CBD Öl kannst du den Anti-Aging-Effekt noch verstärken. Wie wir oben gesehen haben, hat CBD Öl antioxidatives Potential und kann deinen Körper im Abbau von freien Radikalen unterstützen. 

Gerade auf Reisen und im Urlaub sollte ein Fläschchen mit CBD Öl in deiner Reiseapotheke nicht fehlen. Solltest du an Flugangst leiden, reduzieren einige Tropfen des Öls auf deine Zunge geträufelt deine Panikattacken und verhelfen dir zu mehr Entspannung während des Flugs.

CBD Öl

Leidest du an Reiseübelkeit, solltest du zur Vorbeugung immer CBD Öl einnehmen und auch während der Bus- oder Autofahrt griffbereit haben. Cannabidiol ist in der Lage, den unangenehmen Brechreiz, der leider vielen Menschen auf Bus- oder Autoreisen zu schaffen macht, zu unterbinden. Herkömmliche Mittel gegen Reiseübelkeit verursachen oft Nebenwirkungen, wie Verstopfung oder eine verfärbte Zunge. Des weiteren können Kopfschmerzen und Schwindel auftreten. Mit Cannabisöl kannst du dieses Problem leicht und ohne Nebenwirkungen in den Griff bekommen.

 

 

Quellenangabe

Bild 1: pexels.com / Laryssa Suaid
Bild 2: pexels.com / Laryssa Suaid
Bild 3: pexels.com / Charry Jin
Bild 4: pexels.com  / Tree of Life Seeds
Bild 5: pixabay.com / CBD-Infos-com

https://fivebloom.de/blogs/cbd-news/cbd-als-anti-aging-mittel
https://cbd360.de/anwendungsgebiete/uebelkeit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.